Bilder

Bilder von uns
Fun Bilder

Das Sind Wir

Ich und du
Markus(Teufelchen)
Jenny(Engelchen)
Unser Leben

Sachen von Uns

Jennys Mangas
Jennys Gedichte
Markus Meckerecke
Jennys Lyrics

Allgemeines

Home
Gästebuch
Kontakt

Would you know my name... if i saw you in heaven? XD


Jenny´s Gedichte

Joa ich hab da ma son paar kleine Gedichte geschrieben, meine Schwester
findet die gut, da dachte ich okay stellste sie hier auch ma zur Schau.


Dein Herz in meiner Hand

Ich kenn dich du kennst mich wir kennen uns,

doch weißt du das ich dich liebe?

Freunde sagtest du,

doch ich ich will mehr ich will dich!

Oft lagst du Stunden neben mir ohne ein Wort,

Doch bald war es vorbei,

die schöne Zeit.

Du bist fort.

Nun liege ich Stunden alleine da,

Stunden in denen ich denke hätt ich mich getraut,

getraut dir meine unendliche Liebe zu gestehen,

doch du du bist nun fort.

Ich suche dich in meinen Träumen,

doch sehen tu ich dich, du bist zu weit entfernt.

Ich find dich einfach nicht.

Wo bist du?

Verzweifelt durch die Angst dir niemals meine Wahrengefühle zu gestehen,

werde ich immer weiter von dir weggetrieben.

Verzeih ich muss dich finden,

ich werde dich finden.

Auf dem Weg zu dir schmerzten mir meine Glieder,

doch für dich ertrug ich Schmerz und Leid.

Sehen, ich will dich sehen und dir erneut in die Augen schauen können.

Dir sagen das ich dich Liebe, das ich mehr wie ein Freund seien will.

Weit bin ich gereist.

Weit um dich zu sehen.

Nun habe ich dich gefunden,

doch bist du nicht mehr alleine.

Nun stehe ich vor dir.

Du lachst und freust dich mich zu sehen.

Mein Herz rast und schmerzt zu gleich.

Meine Hände sind kalt und zittern.

Du sieht es geht mir nicht gut,

in den Arm nehmen willst du mich.

Ich stoß dich weg,

ich schrei dir alles entgegen, was ich dir schon lange sagen wollte.

Tränen rollen über meine Wangen

Ich laufe weg

Ich schäme mich ich bin gekommen um dich zusehen,

doch nun will ich nur noch fort von dir.

Doch dann greifst du meine Hand.

hälst mich fest und drückst mich an dich.

Leise flüsterst du mir ins Ohr

Ich liebe auch dich!

Heulend hälst du mich.

Wahre Worte aus deinem Munde.

Ich bin glücklich.

Und sage ich liebe dich!

Nun sind wir ein Paar,

Wir sind glücklich.

Ich werde auf dein Herz acht geben,

Denn dein Herz ist nun in meiner Hand.

-----------------------------------------------

Keine Zeit

Zu Lebzeiten gehen wir gemeinsame Wege.

Wir lieben, streiten und vertragen uns wieder.

So viele Wege sein Leben gemeinsam zu gestalten.

Wir verschwenden unsere Zeit ohne darüber einen Gedanken zu verschwenden.

Fragt man was ist Zeit?

Zeit ist eine Art zu Leben.

Nicht jeder Mensch nutzt seine Zeit sinnvoll.

Nicht jeder Mensch nutzt sein Leben.

So Leben wir in den Tag,

so Leben wir die Zeit.

Wir machen in die Windeln, gehen zur Schule,

heiraten, gründen eine Famile, werden Alt und sterben.

Das ist der Lauf der Zeit.

Der Lauf des Lebens.

Jeder kann diese Zeit, dieses Leben selber gestalten.

Jeder für sich.

Was kommt nach dem Tode?

Gibt es dort noch Zeit?

Gibt es dort noch ein anderes Leben?

Habt ihr euer Leben richtig gelebt, richtig zeitlich eingeteilt?

Nutz eure Zeit,

euer Leben.

Man weiß nicht was kommt nach dem eintritt des Todes.

Aber es ist immer schön zu wissen, ja ich habe gelebt,

ja ich habe meine Zeit genutzt.

---------------------------------------------

Vampir 

Du brachtest mich in die tiefen Abgründe des Todes.
Ich liebte dich deshalb folgte ich dir.
Du bist Tod das weiß ich
Doch kann ich dir nicht widerstehen

Du fühlst mich nicht das verstehe ich
Doch küsse ich deinen kalten Mund
Liebe mich so wie du die Dunkelheit liebst
Ich folge dir in die kalte Erde wenn es sein muss

Dein kaltes Vampir Herz erfüllt mein Kopf
Ich denke immer an dich
Deine kalten blauen Augen verzaubern mich
Nehmen mich mit auf deine Reise

Irgendwann gehöre ich dir
Dann nimmst du mich auf ewig mit dir mit
Ich gehöre dann zu dir
Niemals lässt du mich dann mehr gehen

Mein Blut wirst du trinken
Es wird dir die Kehle entlang gleiten
Liebst du mich dann genauso wie die Dunkelheit?
Niemals mehr will ich die Sonne sehen

Dein kaltes Vampir Herz erfüllt mein Kopf
Ich denke immer an dich
Deine kalten blauen Augen verzaubern mich
Nehmen mich mit auf deine Reise

Lass mich deine Welt ein bisschen heller machen
Dunkelheit in deinem Herzen zieht mich an
Nimm mich in deine kalten blassen Arme
Küss mich mit deinen blassen Mund

Liebe mich wie das rote Blut in deinen Adern
Verlasse mich nie mehr
Mein Tod wird dein Leben sein
Suche mich im Nichts deiner Seele

Dein kaltes Vampir Herz erfüllt mein Kopf
Ich denke immer an dich
Deine kalten blauen Augen verzaubern mich
Nehmen mich mit auf deine Reise

Ich bin dein Lebenselixier
Mein Herz liegt in deiner Hand
Lieb mich wie du die Sonne verabscheust
Halte mich so sehr wie du das Blut brauchst

Bringe mich ins Nichts
Ich will mich in deiner Nähe verlieren
Mein Zorn mein Schmerz soll deine Genugtuung sein
Ich will all deine Begierde stillen

 Dein kaltes Vampir Herz erfüllt mein Kopf
Ich denke immer an dich
Deine kalten blauen Augen verzaubern mich
Nehm mich mit auf deine Reise

Gratis bloggen bei
myblog.de